59611585

Wanderroute Monte Piottino

Wanderung

Wanderroute Monte Piottino

Wanderung · Bellinzona und Täler
Logo Bellinzona e Valli Turismo
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bellinzona e Valli Turismo Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wanderroute Monte Piottino
    Wanderroute Monte Piottino
    Foto: Bellinzona e Valli Turismo

Die Halbtagestour beginnt in Monda (Dalpe), in der Nähe des Bedrina-Sumpfs auf 1200 m ü.M. Das Hochmoor gehört zu einer geschützten Landschaft von nationaler Bedeutung.


Strecke 6,8 km
2:13 h
180 hm
438 hm
1.248 hm
945 hm

Der obere Teil des Wegs führt durch ein Gebiet mit Birken, Mehlbeerbäumen, Fichten, Lärchen, Rhododendren, Wacholder, Heidelbeeren, Preiselbeeren, Moosbeeren und Beerenheide. Es wachsen Pilze und Bärlapp. Entlang Motto di Dalpe, wo sich eine Panoramasicht von 360 Grad öffnet, sind Maiglöckchen, Türkenbund und Enzian anzutreffen Die letzteren blühen mit andern Arten gegen Mitte Juni und läuten den Bergfrühling ein.

Im mittleren Teil des Feuchtgebiets wachsen Sumpfmoos, Rundblättriger Sonnentau (eine geschützte fleischfressende Pflanze), Segge und Schmalblättriges Wollgras. Von den vielen Tierarten seinen erwähnt: Hase, Eichhörnchen, Reh, Dachs, Grasfrosch, Kohlmeise, Grünspecht, Eichelhäher, Libelle.

Der Weg führt weiter durch Biotope wie Magerwiesen mit Weissdorn, ein Stück am Fluss mit Eschen, Grau-Erlen, Berg-Ahorn und Geissbart. Die Feldgrille zirpt, Erdhäufchen zeigen die Arbeit des Maulwurfs an. Dann gelangt man nach Prato Leventina mit der weithin sichtbaren Kirche, die auf das Jahr 1210 zurückgeht, dem alten Maultierpfad und dem Brennofen.Der zweite Teil der Strecke führt nach Dazio vecchio. Wenige Schritte weiter, an der Flanke des Piottino, öffnet sich der Blick auf die mittlere Leventina. Auf dem Rückweg kommt man an einem Quarzbruch vorbei, und die Exkursion endet beim Dazio Grande mit Museum und Restaurant.

www.percorsopiottino.ch

Profilbild von Bellinzona e Valli Turismo
Autor
Bellinzona e Valli Turismo 
Aktualisierung: 09.12.2022
Höchster Punkt
1.248 m
Tiefster Punkt
945 m

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Ostello Cappuccini Faido (Bike friendly)
Osteria Belvedere (Bike friendly)

Weitere Infos und Links

Montagnepulite: Dieses Projekt wurde ins Leben gerufen, um eine effiziente und nachhaltige Führung der Berghütten im Tessin zu erreichen, insbesondere die Abfallentsorgung. Die verantwortungsbewusste Entsorgung von Abfällen ist eine Frage des gesunden Menschenverstands. Wir alle können eine Beitrag leisten: www.montagnepulite.ch

Start

Dalpe
Koordinaten:
SwissGrid
2'702'185E 1'148'877N
DD
46.483421, 8.769428
GMS
46°29'00.3"N 8°46'09.9"E
UTM
32T 482302 5147787
w3w 
///zulässige.treuen.angeregte

Ziel

Rodi-Fiesso

Koordinaten

SwissGrid
2'702'185E 1'148'877N
DD
46.483421, 8.769428
GMS
46°29'00.3"N 8°46'09.9"E
UTM
32T 482302 5147787
w3w 
///zulässige.treuen.angeregte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  •  Wanderschuhe
  • Sonnenkappe
  • Wasserflasche
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Wanderkarte
  • Fotoapparat
  • Essen

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Traversata Leit - Tencia
  • Rundwanderung Morghirolo - See
  • La Strada Alta 2. Etappe: Osco-Anzonico
  • Faido und der Wasserfall Piumogna
  • Bahnwanderweg: Dazio Grande - Faido
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Strecke
6,8 km
Dauer
2:13 h
Aufstieg
180 hm
Abstieg
438 hm
Höchster Punkt
1.248 m
Tiefster Punkt
945 m
familienfreundlich Von A nach B kulturell / historisch Flora Fauna hundefreundlich

Wetter am Startpunkt der Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 13 Wegpunkte
  • 13 Wegpunkte
  • Tour
  • Neigung
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
 km Strecke
: h Dauer
 hm Aufstieg
 hm Abstieg
 m Höchster Punkt
 m Tiefster Punkt